Rechtsanwalt Arne Michels, Diplomjurist

Leiter von Arbeitsgemeinschaften an der Juristischen Fakultät der Ruhr Universität, Dozent am Studieninstitut Ruhr

Akademischer Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaften in Bochum und Dundee (Schottland).
  • Mitglied der kriminologischen Haftgruppe („Recht im Alltag“) unter Anleitung von Prof. Dr. Thomas Feltes
  • Erasmus-Aufenthalt am Centre for Energy, Petroleum, Mineral Law and Policy an der University of Dundee, Schottland Masterstudiengang: Energy Law and Politics
  • Summer Law School „Internationales Wirtschaftsrecht in der Praxis“ (Ruhr Universität/Jones Day)
  • Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht, Umweltstrafrecht und internationales Strafrecht, Professor Dr. Gereon Wolters
  • Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Verwaltungsrecht, Prof. Dr. Jörg Ennuschat
  • Ausbildung mit Stationen an den Landgerichten Arnsberg und Bochum, in der Staatsanwaltschaft Bochum (kleine Wirtschaft), bei der Stadt Bochum (Tiefbauamt) und der Rechtsanwaltskanzlei Joneleit, Heimeshoff, Schran und Partner.

Sonstige Angaben:

  • Rechtsreferendariat am Landgericht Dortmund mit Stationen bei dem Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, der Strafverteidigerkanzlei Thomas Deckers Wehnert Elsner, thyssenkrupp Elevator AG.
  • Sprecher des Studierendenparlaments der Ruhr Universität a.D.; Wahlleiter der Studierendenschaft
  • Fremdsprachen: Englisch (verhandlungssicher)

Öffentliche Vorträge:

  • Der presserechtliche Gegendarstellungsanspruch des Verletzten
  • Die Kunstfreiheit vs. Schutz der Ehre – Der Fall Böhmermann aus Sicht der deutschen Verfassung
  • Ökonomische Grundlagen der Wirtschafts- und Marktlenkung durch Umweltabgaben
  • Braucht Europa einen einheitlichen Vermögensverfall? Ein Rechtsvergleich zwischen Deutschland und Italien
  • Das Aussageverweigerungsrecht des Journalisten über seinen Informanten
  • Die Vorassetzungen des Verfalls nach § 73 Abs. 1 StGB
  • Die Versammlungsfreiheit gem. Art. 11 EMRK
  • Die Verständigung im Strafprozess nach dem Urteil des Bundesverfassungsgericht (BVerfGE 133, 168 bis 214)
  • Der Richtervorbehalt der Strafprozessordnung zur Hausdurchsuchung nach Art. 13 Abs. 2 GG i.V.m. § 105 Abs. 1 S. 1 StPO
  • Die Abscheidung und Speicherung von CO2

Veröffentlichungen:

Portrait von Rechtsanwalt Arne Michels

Fon: +49 (0) 234 542 810 88

Fax: +49 (0) 234 542 810 99

Email: Empfang@hmk.ruhr

Call Now ButtonJetzt anrufen